SOFTWARE ASSET MANAGEMENT – SAM

I SAM-Projekt

Die Licentia IT GmbH bietet im Bereich SAM (Software Asset Management) Dienstleistungen über den gesamten Lebenszyklus hinweg an.

Ein SAM-Projekt kann entweder durch die Aufforderung zur Selbstauskunft seitens eines Software-Herstellers initiiert werden oder ein Unternehmen entschließt sich, die nötigen Schritte zu einer optimierten Lizenz-Verwaltung einzuleiten.

In der Regel besteht ein SAM-Projekt aus den folgenden drei Bereichen, deren Gewichtung in Abstimmung mit unseren Kunden individuell bestimmt wird:

(1) SAM-Baseline (SAM-Bestandsaufnahme) – Über die Rahmenverträge im Bereich Volumenlizenzierung kann Microsoft Selbstauskünfte über die Lizenzsituation anfordern. Der Kunde wird gebeten, ein Deployment Summary oder im Rahmen eines SAM-Projektes eine Lizenz-Bilanz (englisch Effective License Position = ELP) abzugeben. Beim Erstellen dieser Dokumente sind wir an der Seite der Kunden.

(2) SAM Assessment (SAM-Bewertung) – Zu einem SAM-Projekt gehört ebenfalls die Einstufung mit dem SAM Optimierungs Modell (SOM). In zehn Kompetenzbereichen (angelehnt an die ISO Norm 19770-1) wird der Reifegrad der Abläufe bezüglich Lizenzverwaltung in eine von vier möglichen Stufen eingeteilt. SOM ist damit eine Momentaufnahme der aktuellen Leistungsfähigkeit und zeigt die Verbesserungsmöglichkeiten auf. In den Bereichen Kosten und Risikomanagement werden Potentiale aufgezeigt.

(3) SAM Deployment Planning (SAM-Einsatzplanung) – Im dritten Bereich werden Inventurtools, Meteringwerkzeuge, Softwareverteilung und Steuerungsmechanismen auf die Wertschöpfungskette des Kunden abgestimmt und mit erfolgreichen Methoden in die Praxis umgesetzt.

Ein erfolgreiches SAM-Projekt gibt Ihnen zum einen die Sicherheit der vertragsgemäßen Nutzung von Software und des optimalen Einsatzes der verfügbaren Lizenzen. Zum anderen ermöglicht eine Bewertung der internen Abläufe deren Qualitätsverbesserung und daraus wieder eine zielgenauere Verwendung von Software-Lizenzen.

SAM-Projekt: Vom Kick-Off-Workshop bis zum SAM-Zertifikat

Ein SAM-Projekt wird durch einen Kick-Off-Workshop eingeleitet, der den äußeren Rahmen, die Rollen und die Verantwortlichkeiten festlegt. Darauf folgt die Bearbeitung der oben genannten drei Bereiche (SAM-Bestandsaufnahme, SAM-Bewertung und SAM-Einsatzplanung) und die Erstellung der relevanten Ergebnisdokumente. Abgeschlossen wird das SAM-Projekt durch die Übergabe und Vorstellung des SAM-Berichtes. Optional kann ein SAM-Zertifikat angestrebt werden, das durch Microsoft nach erfolgreicher Erfüllung bestimmter Voraussetzungen ausgestellt wird.

Nachdem das SAM-Projekt abgeschlossen ist, kann zusätzlich die Lizenzsituation optimiert sowie der Einstieg in neue Technologien gefunden werden.

 


ZUM SEITENANFANG Drucken